Hühner

Ich halte ausschließlich Rassegeflügel. Diese Hühner legen zwar weniger, aber dafür wesentlich aromatischere Eier.
Meine legereife Hühnercombo besteht zur Zeit aus Marans, Araucana, Leghorn, Hint Horoz, sowie ein Mischlingshuhn aus Marans und Cream Legbar, die dunkelgrüne Eier legt.

Leider hatte ich innerhalb der letzten drei Jahren herbe Verluste durch Raubtiere. Viele gute Rassehühner sind zum Opfer gefallen, trotz sicherem Stall. Ein Fuchs hat an einem hellen Sommernachmittag 30 Hühner und Junghühner geholt. Danach habe ich ein fuchssicheres Gehege, über 2 Meter hoch, oben mit Stacheldraht, der Zaun gegen Klettern gesichert gebaut. Auch dort hat der Fuchs eines Tages hinein gefunden. Inzwischen ist alles vernetzt und der Auslauf der Hühner leider stark begrenzt, was ich sehr schade finde.


Junge Sundheimerhenne


Auf diesem Bild sehen Sie ein frisch geschlüpftes Bresseküken

Wilma2.jpg
Ein 8 Wochen altes Lachshuhnküken


Sie können bei mir Eier bekommen, Stk. 40ct.
Auch für die Hühner gilt: Fütterung nur mit gentechnikfreiem Futter, selbstverständlich ohne Zusätze wie Dotterfarbe.
Das Futter mische ich selbst oder beziehe es von der Firma Reudink (Biofutter).

Zusammensetzung des selbstgemischten Futters:
Weizen, Mais, Lupinen oder Erbsen, Bierhefe, Grasmehl, Milchpulver, Mineralstoffmischung ohne Dotterfarbe, Schwarzkümmelschrot, Leinschrot, Kalk, Muschelschalen.

In der warmen Jahreszeit bekommen die Hühner zusätzlich die Schaf- und Ziegenmolke aus meiner Käseherstellung.




© 2009-2010 Birgit Lumma Letzte Änderung: Tomatenlust 19.11.2017
Design: christiangroth@hotmail.com